Dienstag, 10. April 2018, 19.00 – 21.00 Uhr
„Vor-Sorgen für mein Kind“
(Fortsetzung am17.April, 19.00 – 21.00 Uhr)

Ich möchte vorsorgen für den Fall, dass ich als Mutter/ Vater ganz plötzlich als Betreuungsperson für mein Kind ausfalle - was kann ich tun? Am ersten Abend stellt Rechtsanwalt Dirk Rykena (www. rea-atdr.de) die Sorgerechtsverfügung vor, geht auf Situation allein und gemeinsam Sorgeberechtigter ein und beantwortet die Fragen der TeilnehmerInnen. Am zweiten Abend können die Themen der einzelnen TeilnehmerInnen vertieft werden

Eingeladen sind alleinerziehende Mütter und Väter und alleinstehende Schwangere.

Referent: Dirk Rykena, Rechtsanwalt

Leitung: Barbara Keitel, Diplom-Psychologin
Eine Anmeldung ist erforderlich.


Dienstag. 05. Juni 2018, 19.00 – 21.00 Uhr
„Welche Umgangsregelungen treffen wir für unser Kind?
Was ist gut – für Eltern und Kinder?“

(Fortsetzung am 12. Juni, 19.00 – 21.00 Uhr)

Nach einer Trennung haben die meisten Kinder ihren Lebensmittelpunkt bei einem Elternteil und sehen den anderen Elternteil besuchsweise im Rahmen einer Umgangsregelung. Doch es gibt auch noch andere Betreuungsformen. Soll unser Kind einen Hauptwohnsitz haben? Was sind die Vor- und Nachteile von Residenzmodell (Kind lebt überwiegend bei einem Elternteil), Wechselmodell (Kind lebt zu gleichen Teilen bei Vater und Mutter) und Nestmodell (Vater und Mutter betreuen das Kind abwechselnd in der bisherigen Familienwohnung). Welche Lösung ist im Moment für unser Kind die passendste?

Eingeladen sind alleinerziehende Mütter und Väter und getrennte Elternpaare.

Leitung Barbara Keitel, Diplom-Psychologin
Eine Anmeldung ist erforderlich.


Dienstag, 03. Juli 2018, 19.00 – 21.00 Uhr
„Von Anfang an allein mit Kind“
(Fortsetzung am 10. Juli 2018, 19.00 – 21.00 Uhr)

Mein Kind hat kaum Kontakt zu seinem Vater - was müsste, kann, will ich als Mutter für den Kontakt tun?

Mein Kind kennt seinen Vater nicht – was erzähle ich ihm, wenn es nach ihm fragt?

Welche Erfahrungen haben andere Mütter in derselben Situation?

Eingeladen sind alleinerziehende Mütter, die von Anfang an mit ihrem Kind allein leben.

Leitung: Barbara Keitel, Diplom-Psychologin
Eine Anmeldung ist erforderlich.


Terminfindung nach Bedarf
Bitte melden Sie sich bei Interesse

„(Wieder) Arbeiten – mit Kind“

Fachanwalt für Arbeitsrecht Lars Kohnen
(www.kohnen-krag.de, www.fachanwalt-kohnen.de)
steht für Ihre Fragen zur Verfügung und gibt wichtige rechtliche Hinweise.

Wie kann ich Arbeit, Kind und meine eigenen Bedürfnisse „unter einen Hut“ bekommen?

Sie erhalten Anregungen, Tipps und den Austausch mit anderen (werdenden) Müttern und Vätern.

Leitung: Christine Meier, Diplom-Sozialpädagogin

Diese Veranstaltung wird regelmäßig
auf Anfrage organisiert.

Wochenend-Treffs

Alleinerziehenden-Café

Alleinerziehende Mütter und Väter treffen sich zum Kaffee-Trinken, Klönen, Beisammensein, Anregungen und Informationen bekommen, sich austauschen.

Mit Kinderbetreuung
Ohne Anmeldung.

Sonntag, 14. Januar
15.00 – 17.30 Uhr
Samstag, 27. Januar
15.0017.30 Uhr
Sonntag, 11. Februar 15.0017.30 Uhr
Samstag, 24. Februar
15.0017.30 Uhr
Sonntag, 25. März
15.0017.30 Uhr

Samstag, 07. April

Sonntag, 22. April

Samstag, 26. Mai

15.0017.30 Uhr

15.00 - 17.30 Uhr

15.00 - 17.30 Uhr

Sonntag, 10. Juni 15.00 - 17.30 Uhr
Samstag, 23. Juni 15.00 - 17.30 Uhr

Alle Veranstaltungen finden beim ATB in der Güntherstr. 102 statt. Es wird jeweils ein Kostenbeitrag von 3 Euro erbeten.